Gutscheinlike.de
Kategorien

Festgeld Vergleich

Wenn Sie sich bei der Geldanlage für das Festgeld entscheiden, dann dürfen Sie sich auf eine relativ sichere Geldanlage zu einem festen Zinssatz freuen. Der Zinssatz ist beim Festgeld höher als bei einem klassischen Sparbuch oder aber einem Tagesgeldkonto, weil Sie hier Ihr Geld für einen festen Zeitraum anlegen – während dieses Zeitraums können Sie von Ihrem Festgeldkonto kein Geld abheben. Damit verlieren Sie zwar für einen gewissen Zeitraum den freien Zugriff auf Ihr Erspartes, profitieren aber im Umkehrschluss von einer attraktiveren Verzinsung als bei einer flexibleren Geldanlage wie dem Tagesgeld oder dem Sparbuch. Gleichzeitig unterliegt auch das Festgeld keinen Marktschwankungen und auch keinen Kursschwankungen, so dass diese Anlageform besonders risikoarm ist und man in das Festgeldkonto ruhigen Gewissens investieren kann – allerdingsn nicht ohne einen Festgeld Vergleich gemacht zu haben, denn schließlich wollen Sie ja Ihr Geld, wenn Sie es schon fest anlegen, so attraktiv wie möglich verzinst wissen.

Festgeldvergleich – erst kostenlos vergleichen, bevor man langfristig sein Geld fest anlegt

Die Zeiträume beim Festgeld sind übrigens ganz unterschiedlich. Sie können ein kostenloses Festgeldkonto einrichten und Ihr Geld zu einem bestimmten Zinssatz für 6 Monate fest anlegen oder aber auch für 1 Jahr, 3 Jahre, 5 Jahre oder vielleicht sogar für 10 Jahre – in der Regel kann man sagen: je länger Sie Ihr erspartes Geld als Festgeld anlegen, desto attraktiver ist die Verzinsung. Aber natürlich ist dies nur eine Faustformel und so sollten Sie bei einem kostenfreien Festgeld Vergleih unbedingt immer auf Laufzeiten, Gebühren und Zinssatz achten, um keine teuren Überraschungen zu erleben. So können Sie beispielsweise bei einer Festgeldanlage von 6 Monaten mit einer Verzinsung von rund 2 bis 3 Prozent rechnen und bei einer festen Geldanlage von rund 10 Jahren mit einem Zinssatz von gut 5 Prozent – sehen Sie sich das genau an, wenn Sie den Festgeldvergleich machen und vergleichen Sie immer mehrere Anbieter miteinander.

Festgeld Vergleich – fest Geld anlegen, festen Zinssatz kassieren

Der einzige Nachteil, den man beim Festgeldkonto ausmachen kann, ist die fehlende Fleibilität. Denn ist das Geld erst einmal für einen bestimmten Zeitraum fest angelegt, kommt man bis zum Ablaufdatum nicht mehr ran an sein Geld. Allerdings bietet diese feste Geldanlage natürlich auch jede Menge Vorteile, denn wenn Sie einmal Festgeld angelegt haben, kann es Ihnen egal sein, ob sich das Zinssniveau verändert, denn der Zinssatz ist beim Festgeld festgeschrieben und kann nicht mehr nachträglich von den Banken geändert werden – beim Tagesgeld haben Sie diese Zinsgarantie nicht zwingend! Wenn Sie einen Festgeldvergleich machen und sich schließlich dazu entschließen ein Festgeldkonto zu eröffnen, dann legen Sie nur so viel Geld fest an, wie Sie problemlos entbehren können ohne Ihre finanzielle Freiheit zu verlieren – Sie sollten immer über einen kleinen Puffer verfügen – über einen Notgroschen – den Sie dann bei unerwarteten Ausgaben nutzen können. Alles Geld, was Sie „über“ haben, legen Sie für einen festen Zeitraum an und lassen sich dies von der Bank Ihrer Wahl lukrativ verzinsen – fest!