Millionen Menschen haben dieses Bild gesehen und hätten niemals gedacht, dass es tatsächlich von Van Gogh stammt

Teile mit deinen Freunden
Millionen Menschen haben dieses Bild gesehen und hätten niemals gedacht, dass es tatsächlich von Van Gogh stammt
Vincent van Gogh malte im Juni 1889, ein Jahr vor seinem Tod, die "Sternennacht". Dieses Bild gilt nicht nur als eine der besten Arbeiten des Künstlers selbst, sondern als eines der bedeutendsten Werke der westlichen Malerei überhaupt. Im Jahr 2004 beobachteten Wissenschaftler mithilfe des Weltraumteleskops "Hubble" rund um einen weit entfernten Stern Wolkenwirbel, Staub und Gase, die sie an van Goghs Gemälde "Sternennacht" erinnerten.
1.gif
Sie studierten daraufhin bis ins Detail das Licht im Gemälde des Künstlers und entdeckten ein ausgeprägt dargestelltes Modell wässriger, turbulenter Strukturen.
2.gif
Offenbar stellte der berühmte niederländische Maler, während er sich in Frankreich in einer Heilanstalt befand, einen der schwierigsten und am wenigsten fassbaren wissenschaftlichen Begriffe dar: die Turbulenz.
6.gif
Turbulenz ist ein Vorgang in der Hydrogasdynamik, bei dem sich in einer Strömung mit Energiekaskade spontan große Wirbel bilden, die wiederum kleinere Wirbel hervorbringen, aus denen dann noch kleinere Wirbel enstehen usw. Aufgrund solcher Turbulenz bilden sich zum Beispiel Wolken. Bildlich lässt sich das etwa so veranschaulichen:
8.gif

Vor über hundert Jahren war der leidende Van Gogh dazu in der Lage, einen der allerschwierigsten Begriffe zu erfassen und darzustellen, die die Natur der Menschheit vorgegeben hat. In seiner Darstellung vereinigte er die größten Rätsel von Bewegung, Strömung und Licht.

Die Forscher analysierten weitere Bilder mit "pulsierendem" Licht von anderen Impressionisten, in denen ebenfalls eine solche Unruhe zu sehen ist. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass die Werke dieser Künstler nicht von derselben mathematischen Genauigkeit sind wie die Arbeiten Van Goghs. Selbst der "Schrei" von Edvard Munch ist weit entfernt von der Turbulenz.
9.gif
So gelang es Van Gogh in den dunkelsten Zeiten seines Lebens, mit großer Genauigkeit einen der schwierigsten und verwirrendsten Begriffe aus Physik und Mathematik darzustellen.
10.gif

Aus diesem Video erfahren Sie noch mehr über die Turbulenz und über Van Goghs Malerei:

Quelle:TED-Ed
Teile mit deinen Freunden