Ein rührender Animationsfilm über ein Omelette

Teile mit deinen Freunden
Ein rührender Animationsfilm über ein Omelette
Eine Studentin der kalifornischen Kunstakademie hatte nicht erwartet, dass ihr Übungs-Animationsfilm einen solchen Erfolg im Internet haben würde.

"Als ich die Grundbegriffe des Filmemachens gelernt hatte, wollte ich etwas ganz persönliches machen" - so kommentiert Maddie Sharafian ihren Trickfilm. "Mein Film erzählt eine Geschichte davon, wie wichtig es ist, Essen zu kochen für diejenigen, die man liebt."

In der Handlung des Films kümmert sich ein kluger Hund um sein depressives Herrchen, indem er ihm dabei hilft, ein Omelette zuzubereiten.
Als Soundtrack erklingt der Evergreen von Tom Jobim "Waters of March".



Die Federprobe verlief erfolgreich: Maddie erhielt eine Menge lobender Kommentare von Nutzern professioneller Webseiten. Der rührende Film wurde viele hundert Mal geteilt. "Diese Woche war die wunderbarste Woche meines Lebens. Ich hatte nicht erwartet, dass meine simple Studentenarbeit auf so frappierende Resonanz stoßen würde. Ich danke euch allen für eure Unterstützung! Vielen, vielen Dank!" -
so brachte Maddie Sharafian in ihrem Blog ihre Emotionen zum Ausdruck.

Teile mit deinen Freunden
Langweile dich nicht, spiel mit unseren lustigen LikeBots